Das effizientere Einrahmungsgeschäft Teil 2
by James Miller
ENGLISHEN

Über diesen Kurs

Dies ist ein Online-Kurs, der für Einrahmer auf Anfängerniveau ausgelegt ist, von dem aber jeder in der Einrahmungs-Branche profitieren kann, unabhängig von der Erfahrungsstufe. Der Kurs konzentriert sich auf die Entwicklung eines erfolgreichen Einrahmungsgeschäfts, basierend auf Tipps und Tricks des weltweit renommierten Einrahmungsexperten James Miller.

DAS EFFIZIENTERE EINRAHMUNGSUNTERNEHMEN Teil 2

In effizientes Einrahmungsunternehmen erledigt Aufgaben mit geringstem Zeit- und Arbeitsaufwand und nutzt die vorhandenen Ressourcen optimal. Jeder Aspekt des Unternehmens beeinflusst die Effizienz, und in dieser Lektion werden wir uns mit Bestandsmanagement, Ladenbau, Ausrüstung, Werkzeugen und Vorrichtungen befassen. Wir werden außerdem über Wartung und Instandhaltung, Personalbeziehungen und Motivation der Mitarbeiter sprechen.

BESTANDSMANAGEMENT

Das Bestandsmanagement ist wichtig für die Effizienz jedes Unternehmens, das Materialien verwendet, einschließlich einer Rahmenwerkstatt. Es ist möglich, eine Rahmenwerkstatt mit wenig oder gar keinem Bestand zu betreiben, wenn alle Materialien für jedes eingehende Projekt speziell bestellt werden, aber das wäre kein effizienter Zeit- oder Geldeinsatz. Natürlich sollten viele Artikel speziell bestellt werden, aber für die Materialien, die wir regelmäßig verwenden, wie z.B. alltägliche Klebstoffe, Beschläge, Verglasungsprodukte und Befestigungsmaterialien, ist es besser, einen Vorrat zu halten und unseren Bestand aufzufüllen, bevor er leer wird.

Bei so vielen verschiedenen Formteilen und Matten muss der Bestand an diesen Materialien begrenzt sein und sollte entsprechend den Bedürfnissen jedes einzelnen Unternehmens ausgewählt werden. Auf jeden Fall sind hier einige Vorschläge zur Unterstützung der Bestandsverwaltung.

Die Bestandsinvestition eines typischen Rahmenwerkstatt sollte etwa vier- bis sechsmal im Jahr umgeschlagen werden. Um es anders auszudrücken, planen wir für pro 100.000€ jährliche Materialkosten einschließlich Versand (auch bekannt als Umsatzaufwendungen), etwa 17.000€ bis 25.000€ im Gesamtbestandswert zu halten. Dies ist eine Annäherung, die auf typischen Arbeits- und Gemeinkosten basiert und bei der die Materialkosten für einen Einrahmungsauftrag etwa 17% bis 22% des Verkaufspreises betragen.

Da der Absatz bestimmter Artikel schwer vorhersehbar ist, sammeln sich in den meisten Einrahmungsunternehmen Überbestände an. Es ist wichtig zu wissen, wann der Bestandswert zu hoch wird, und den Überschuss loszuwerden. Auch wenn der Bestandswert innerhalb der geplanten Investition liegt, verkaufen sich einige Artikel einfach nicht. Es ist wichtig, dieses "tote" Inventar loszuwerden, denn dieses Geld könnte auf andere Weise effizienter eingesetzt werden. Über- und Fehlbestände reduzieren Gewinne. Rentabilität ist immer wichtig, aber in diesem Fall geht es in erster Linie darum, das Geld zurückzugewinnen, das in Über- und Fehlbeständen vergraben ist.

Um überschüssiges oder totes Inventar zu bereinigen, sollten Sie erwägen, spezielle Werbeaktionen oder Verkaufspreise anzubieten, die diese Artikel spezifisch berücksichtigen. Auch überschüssiges und totes Inventar kann durch einige Handgriffe in verkaufsfähige Produkte umgewandelt werden, wie z.B. fertige Rahmen, dekorative Schmuckkästen und Dokumentenrahmen.

Anstatt nahezu identische Artikel in den Bereich der Mattenplatten, Glas und anderen Materialien zu lagern, reduzieren Sie den Bestand auf die besten Optionen. Durch die Reduzierung des Bestands an ähnlichen Gegenständen kann dieses Geld in vielfältigere, nützlichere Bestände investiert werden oder es kann zu Gewinn werden.

Das Bestandsmanagement beinhaltet auch die Rationalisierung der Arbeitsaspekte der Lagerführung. Das heißt, dass Sie ihr Inventar organisieren sollten, um die Handhabung zu minimieren. Bewahren Sie alles an logischen Stellen und deutlich gekennzeichnet auf. Vermeiden Sie es, Gegenstände dort zu verstauen, wo sie vergessen werden könnten oder schwer zu finden sind, wenn Sie sie brauchen.

Achten Sie auch darauf, dass Ihr Inventar richtig gelagert wird sowie sauber und trocken bleibt. Vermeiden Sie beispielsweise, Längen so zu lagern,  dass sie verkratzt werden oder verziehen. Matten sollten sauber, trocken und flach gelagert werden, sowohl vertikal als auch horizontal.

EFFIZIENTES WERKSTATT-LAYOUT

Das Layout der Werkstatt hat einen wesentlichen Einfluss auf die Effizienz der Abläufe. Natürlich ist das Layout durch die Größe und Form des Raumes begrenzt, aber hier sind einige Vorschläge, um das Layout so effizient wie möglich zu gestalten:

Trennen Sie die staubigen, schmutzigen Aufgaben, wie das Schneiden und Verbinden von Formteilen, von den sauberen Aufgaben, wie das Montieren und Mattieren. Auch der Glaszuschnitt sollte getrennt werden, denn ein winziger Glassplitter kann an der falschen Stelle viel Schaden anrichten.

Ordnen Sie den Arbeitsfluss von einer Aufgabe zur nächsten. Typischerweise geht dies von einem Ende der Werkstatt zum anderen. Das schmutzige Ende der Werkstatt kann sich in der Nähe der Hintertür befinden, wo Materialien angeliefert, ausgepackt und eingebucht werden. Das saubere Ende der Werkstatt kann sich an der Vorderseite, in der Nähe der Lagerung von Kundeneigentum und in der Nähe des Showrooms befinden.

AUSRÜSTUNG/WERKZEUGE, TISCHE, VORRICHTUNGEN

Wenn Ihre Werkstatt groß genug ist, um mehrere Arbeitstische zu haben, sollten Sie diese für bestimmte Aufgaben verwenden. So kann beispielsweise der Matten-Schneidetisch mit einer geradlinigen Schneidemaschine ausgestattet sein, die an die Arbeitsflächen angepasst ist, und der Raum unter der Platte kann mit vertikalen Behältern für Plattenware wie Matten, Schaumstoffplatten und vielleicht Glas organisiert werden. Außerdem können kleine Regale oder Behälter angeordnet werden, um Handwerkzeuge und Verbrauchsmaterialien in Reichweite zu halten. Ebenso kann der Montagetisch so organisiert werden, dass er Platz für Handwerkzeuge, Klebstoffe und Befestigungsmaterialien bietet. Ein Tisch im Schneid- und Fügebereich könnte Gehrungsschraubstöcke, Handwerkzeuge und die zum Schneiden und Fügen von Rahmen verwendeten Materialien aufnehmen.

Richten Sie entsprechende Arbeitsplätze nebeneinander ein. So sollten sich beispielsweise das Formlager, die Schneidwerkzeuge und die Fügewerkzeuge im gleichen Bereich befinden. Ebenso sollte sich das Lager der Mattenplatten in der Nähe der Matten-Schneidemaschine befinden. Montageplatten und Klebstoffe sollten sich in der Nähe der Montagepresse befinden, usw. Halten Sie Handwerkzeuge und Materialien in der Nähe der Arbeitsplätze, an denen sie allgemein verwendet werden.

Diese Zeichnung zeigt ein effizientes Layout für eine Werkstatt von etwa 135m².  Das schmutzige Ende der Werkstatt befindet sich auf der Rückseite, links im Bild. Das saubere Ende der Werkstatt befindet sich an der Vorderseite, auf der rechten Seite, in der Nähe des Kunden-Showrooms, der nicht abgebildet ist. Die Trennwand zwischen Pressentisch und Wandschneider minimiert den Staubstrom von hinten nach vorne. Der Abstand zwischen den Arbeitsplätzen wird minimiert, aber mindestens drei Einrahmer könnten in dieser Werkstatt arbeiten, ohne sich gegenseitig zu stören.

WARTUNG & INSTANDHALTUNG

Eine ordnungsgemäße Wartung und eine gute Haushaltsführung sind für einen effizienten Betrieb unerlässlich. Es sollte einen Platz für alles geben, und alles sollte an seinem Platz bleiben. Die Arbeitsplätze sollten sauber und ordentlich sein. Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände sollten in einwandfreiem Zustand sein, mit regelmäßiger Reinigung, Einstellung und Schmierung.

Das mag nach gesunden Menschenverstand klingen, aber wenn kein Plan aufgeschrieben und befolgt wird, ist es leicht, diese Aufgaben zu vernachlässigen. Jeder in der Werkstatt sollte sich seiner Hauswirtschafts- und Wartungsaufgaben bewusst sein, und der Inhaber sollte diese täglich überwachen. Unabhängig von der Größe Ihres Einrahmungsunternehmens ist es in einer übersichtlichen Werkstatt mit guter Wartung und Haushaltsführung viel einfacher, effizient zu arbeiten.

MITARBEITERBEZIEHUNGEN & MOTIVATION

Da in einem Einrahmungsunternehmen alles von den Personen abhängt, die die Arbeit verrichten, wirken sich Mitarbeiterbeziehungen und Motivation direkt auf die Effizienz aus. Der Inhaber des Einrahmungsunternehmens sollte Richtlinien entwickeln und dokumentieren, die für die Mitarbeiter gelten. Die persönliche Kommunikation ist nach wie vor der Schlüssel zu guten Mitarbeiterbeziehungen, aber die Bereitstellung eines Handbuchs für die Mitarbeiter stellt sicher, dass sie über die Regeln des Arbeitsverhältnisses informiert sind. So müssen die Mitarbeiter beispielsweise ihre Arbeitszeiten kennen und verstehen, wie sie die geleisteten Arbeitsstunden erfassen, die zulässigen Intervalle und die Dauer von Pausen und Mittagessen, Urlaub und andere Freizeitaktivitäten. Alle diese Themen sind für eine gute Mitarbeiterbeziehung und eine effiziente, koordinierte Arbeit in der Werkstatt unerlässlich.

Das Mitarbeiterhandbuch sollte auch Themen wie Kleiderordnung, erwartetes Verhalten, Disziplinarverfahren und Sicherheitsvorschriften umfassen.

Ein Schulungshandbuch kann erstellt werden, um sicherzustellen, dass jeder Mitarbeiter die für die Erfüllung der ihm zugewiesenen Aufgaben erforderlichen Schulungen erhält. Querqualifizierung kann verborgene Talente aufdecken und neue Arbeitsinteressen entdecken, was jeden Mitarbeiter befähigt und ermutigt, die bestmögliche Arbeit zu leisten. All diese Themen sind für die Effizienzsteigerung einer Rahmenwerkstatt unerlässlich.

Der Inhaber der Rahmenwerkstatt hat einen direkten Einfluss auf die Beziehungen zu den Mitarbeitern und die Arbeitseffizienz. Loben Sie zum Beispiel öffentlich, aber kritisieren Sie privat. Legen Sie tägliche Routinen fest und vermeiden Sie unerwartete Störungen der Arbeit. Halten Sie die Mitarbeiter motiviert, indem Sie ihre Arbeit bei jeder Gelegenheit interessanter gestalten.

In einem weiteren Video dieser Serie diskutieren wir die Dokumentation, die Bearbeitung von Arbeitsaufträgen, die Bestellung und Zuordnung von Materialien, die Produktionsplanung und Chargenfertigung.

Alle diese Ideen werden angeboten, um die Effizienz zu verbessern. Einige von ihnen können zu großen Verbesserungen für Ihre Werkstatt führen, andere vielleicht gar nicht, aber vielleicht können Sie einige der Konzepte ändern oder darauf aufbauen, um Vorteile für Ihre Werkstatt zu erreichen.

Effizienzsteigerung ist kein einmaliger Aufwand, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Übung macht den Meister, also suchen Sie nach Möglichkeiten, die Effizienz Ihrer Werkstatt jeden Tag zu verbessern.

Mehr erfahren
Image

James Miller

ArtGlass Einrahmer

James Miller ist nicht nur ein Einrahmer, sondern auch ein Lehrer auf globaler Ebene. Miller ist auf Konservierungseinrahmungen spezialisert, wobei sowohl die Technik als auch die Materialien extrem bedeutungsvoll sind.

Als Autor von zwei erfolgreichen Büchern über professionelles Einrahmen ist Miller einer der anerkanntesten Einrahmungs-Spezialisten auf der Welt. Nun hat er sich mit GroGlass zusammengeschlossen, um einen Online-Kurs anzubieten, der Einrahmer einladen soll, nach Perfektion zu streben.


WIR BRAUCHEN IHRE MEINUNG

Ihr Feedback zu den Lektionen und der Framing Academy ist für uns das Wichtigste. Helfen Sie uns, die Framing Academy zur nützlichsten Ressource für die Einrahmungs-Community zu machen, indem Sie Ihre Meinung teilen.


Andere Kurse

Vertrieb & Kundenservice

Mit James Miller